Bewohnerzimmer

Die Einzel – und Doppelzimmer der Bewohner verfügen über eine Nasszelle mit  Waschbecken, Spiegel, Toilette und Dusche mit Duschsitz.

Die Bewohnerzimmer sind ausgerichtet mit: Notrufanlage, Rundfunk-/ Fernsehanschluss, Telefonanschluss für Privattelefon, Deckenbeleuchtung, Zentralheizung, Bettleuchte, Gardinen. Eine Grundmöblierung erfolgt mit Pflegebett, Nachtschrank, Kommode, Kleiderschrank mit eingebauten Safe, Wandbord, Stuhl und Tisch. Die Aufstellung eigener Möbel ist nach Absprache möglich.

Bei der Gestaltung des Zimmers werden die Bewohner/innen unterstützt, eigene Vorstellungen im größtmöglichen Rahmen umzusetzen. Eigeninitiative ist nicht nur erwünscht, sondern wird im Rahmen der Motivation zu einem selbstbestimmten Leben gefördert. Die Bewohner/innen sollen einen Teil ihres Lebensumfeldes von zu Hause verkleinert im Heim wieder finden. Dies ermöglicht gerade in der Aufnahmephase gewohnte Geborgenheit. Über die einzelnen Gestaltungsmöglichkeiten werden die Bewohner vor und während des Einzuges im Gespräch informiert bzw. können in der Hausinformation nachgelesen werden.

Die Möglichkeiten der Selbstverwirklichung sind im Doppelzimmer verständlicherweise eingeschränkter als im Einzelzimmer. Auch auf diesen Umstand werden zukünftige Bewohner/innen vor dem Einzug hingewiesen. Für diesen Bereich gelten die notwendigen Absprachen über Gestaltungsmöglichkeiten in besonderem Maße. Im Rahmen einer professionellen Milieugestaltung und dem Umgang mit Orientierungshilfen kommt dem eigenen Zimmer als das Primäre eine besondere Bedeutung zu. Die Ausübung von Privatbereich und Intimität soll hier weitestgehend garantiert sein. Die Bewohner/­innen werden motiviert, eigene Verantwortung für diesen Raum mit ihren persönlichen Dingen zu übernehmen. Einschränkungen (Zugangsmöglichkeit der Mitarbeiter/innen, Beschränkungen der Ausgestaltung, Verlust der Verfügungskontrolle über Eigentum) sollen nur im Rahmen der spezifischen Erfordernisse, die durch Krankheit oder Behinderung entstehen, stattfinden.

 

Aktuell

FSJ

Ab sofort ist in der Kindertageseinrichtung der AWO, Am Kreuzberg in Allstedt, eine freie FSJ-Stelle zu besetzen. Nähere Informationen unter 03464/568816.

Blutspende

Nächster Termin am Montag, den 23.10.2017 von 15:30 bis 19:00 Uhr im Begegnungszentrum, Oberröblinger Str. 1a, Sangerhausen.

Stellenangebote

Am 20.09.17 neues Stellenangebot Pflegefachkraft online. siehe Stellenangebote

Mitarbeiterlogin